Auf was muss ich schauen? Keine Artikel in dieser Kategorie.

Lassen Sie sich in jedem Fall von Ihrem Arzt beraten!

Katheter gibt es in verschiedensten Ausführungen und Varianten. Hier finden Sie die wichtigsten Merkmale kurz erklärt.

Einmalkatheter werden, wie es der Name schon sagt, nur einmal eingesetzt und dann entsorgt. Sie werden vom Benutzer selbst eingesetzt.
 
Dauerkatheter verweilen in der Blase zur dauernden Harnableitung. Sie verfügen einen kleinen Ballon der den Katheter in der Blase fixiert. Es gibt sie als Zweiweg- oder Dreiwegkatheter.
Der Zweiwegkatheter verfügt über einen Schlauch zur Harnableitung sowie einen zusätzlichen Schlauch zur Füllung des Ballones ( meist steriles Wasser), Dreiwegkatheter verfügen über einen zusätzlichen Schlauch zur Einbringung von Spüllösungen.

Einsatzhäufigkeit
Ist eine Katheterisierung nur hin und wieder notwendig spricht man vom Einmalkatheterismus. Dafür sind herkömmliche Einmal-Katheter ausreichend.
Wird jedoch die Blasenentleerung permanent über Katheter vorgenommen und eine Dauerkatheterisierung nicht in Frage kommt, sind spezielle Einmalkatheter notwendig. Man spricht dann von intermittierendem Selbstkatheterismus. Diese Technik muss ein Anwender zuerst erlernen und die Katheter müssen spezielle Anforderungen erfüllen.

Katheterspitzen
Nelaton: Gerade, sowohl für Frauen und Männer geeignet
Tiemann: Gebogen, für Frauen weniger geeignet.
Es existieren auch weitere Spitzen auf die hier jedoch nicht eingegangen wird.

Charrière
Darunter versteht man das Mass für den Aussendurchmesser des Katheters.
Uebliche Grössen:
Männer 12 - 18 Charrière
Frauen 10 - 16 Charrière
Kinder 6 - 10 Charrière

Auf was muss ich schauen?